HSC 2000 sieglos in Hanover

Der HSC 2000 Coburg bleibt auch nach dem dritten Spieltag in der Handball-Bundesliga ohne Sieg. Gegen Hanover-Burgdorf kassierten die Coburger am Donnerstagabend eine 23:27-Niederlage. Auf Grund der schlechten Tordifferenz sind die Vestestädter nun erstmal Tabellenschlusslicht in der Handball-Bundesliga. Jetzt ist erstmal Spielpause bis zum 18. Oktober.