HSC verliert gegen Melsungen

Der Funken Hoffnung um einen möglichen Klassenerhalt beim HSC 2000 Coburg ist gestern (30.5.) sofort wieder erloschen. Die Coburger Handballer verloren gegen den MT Melsungen mit 25:30. Das lag aber nicht unbedingt an einem übermächtigen Gegner, sondern zum wiederholten Male an den vielen eigenen Fehlern der Vestestädter. Für die Coburger steht nun nur eine kurze Verschnaufpause an. Bereits am Mittwoch geht es zum HC Erlangen.