Hubschrauber sucht in Coburg nach Flüchtigen

Nach einer Schlägerei an einer Tankstelle hat die Polizei am Donnerstagabend auch mit einem Hubschrauber in Coburg nach fünf Männern gesucht. Die sollen zuvor in der Niorter Straße auf einen 53-Jährigen eingeschlagen haben. Als der am Boden lag, flohen die Männer.

Zwei von Ihnen konnte die Polizei mittlerweile festnehmen, es handelt sich dabei um zwei 18-Jährige. Die übrigen drei Tatverdächtigen sind noch flüchtig. Was genau gestern Abend an der Tankstelle vor sich gegangen ist, ist noch nicht ganz klar. Laut Polizei stehe gefährliche Körperverletzung, möglicherweise aber auch versuchter Totschlag im Raum. Genauere Aufschlüsse erhoffe man sich nun unter anderem nach der Vernehmung von Zeugen. Der angegriffene 53-Jährige wurde glücklicherweise aber nur leicht verletzt und konnte das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen.