HUK will Kunden deutlich entlasten

Schon im April hatte der heimische Versicherer HUK-Coburg angekündigt, dass man Mitglieder und Kunden an einer möglichen Kostenersparnis bei der KFZ-Versicherung teilhaben lassen will. Dieses Versprechen hat die HUK jetzt noch einmal bekräftigt. Der Grund: Wegen des ersten Lockdowns war die Schadenshäufigkeit deutlich zurückgegangen. In den ersten Wochen seien es bundesweit in der Spitze 40 Prozent weniger Schäden in der Kraftfahrt-Haftpflicht und etwa 30 Prozent in der Kaskoversicherung gewesen, so eine Unternehmenssprecherin gegenüber RadioEINS. Wie hoch die Schadenaufwendungen für die HUK-Coburg im Jahr 2020 wirklich ausfallen, könne allerdings erst am Jahresende beurteilt werden.