Huml wirbt um Pflegekräfte „auf Abruf“

Nach dem BRK Coburg ruft nun auch Gesundheitsministerin Melanie Huml gerade nicht berufstätige Pflegekräfte auf, im Kampf gegen die Corona-Pandemie helfen. Derzeit sei nicht absehbar, wie sich die Pandemie weiter entwickeln werde, so Huml. Deshalb sei es wichtig im Gesundheitswesen auf große Herausforderungen vorbereitet zu sein. Konkret bitte Huml alle Pflegefachkräfte, alle Pflegehilfskräfte, sowie medizinisch-technische Assistenten und medizinische Fachangestellte, die aktuell nicht in ihren Berufen arbeiten und nicht zur Risikogruppe gehören, in einem System ihre Daten zu hinterlegen. Dafür wurde extra eine Online-Plattform entwickelt. Einen Link dazu gibt es auf

https://www.vdpb-bayern.de/pflegepool-fuer-bayern/