ICE-Halt demnächst im Zwei-Stunden-Takt

Die Stadt Coburg könnte künftig alle zwei Stunden von einem ICE angefahren werden. In die aktuelle Fassung des Deutschlandtaktes für den Bahnfernverkehr wurde der zweistündige ICE-Halt in Coburg jetzt aufgenommen. Das hat der CSU-Bundestagsabgeordnete für Coburg und Kronach, Hans Michelbach, bekanntgegeben. Der neue Deutschlandtakt soll Bahnfahren schneller und angenehmer machen – und die Fahrgastzahlen bis 2030 deutschlandweit verdoppeln. Wann der Zwei-Stunden-Takt für Coburg kommen soll steht aber noch nicht fest.