IG Bau fordert mehr Zollkontrollen im RadioEINS-Land

Die IG Bau fordert mehr Zollkontrollen für Coburg, Kronach, Lichtenfels und Sonneberg – Das Hauptzollamt Schweinfurt hat im vergangenen Jahr in den Kreisen Coburg, Kronach und Lichtenfels jeweils 122 Verfahren gegen Unternehmen eingeleitet. Im Kreis Sonneberg leitete das zuständige Hauptzollamt Erfurt in der gleichen Zeit 175 Verfahren gegen Firmen ein. Die Gründe: Mindestlöhne wurden unterschritten, gar nicht oder zu spät gezahlt. Das teilte die IG Bauen-Agrar-Umwelt mit. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf Zahlen des Bundesfinanzministeriums. Diese zeigten, dass es viele Arbeitgeber mit der Bezahlung ihrer Beschäftigten nicht so genau nehmen, so die Vorsitzenden der IG BAU Erfurt und Schweinfurt. Der Zoll solle daher auch im Kreisen Coburg, Kronach, Lichtenfels und Sonneberg noch mehr Präsenz zeigen.