IG Metall verstärkt Warnstreiks

Nach der erfolglosen Tarifverhandlung am Abend (8.11.) setzt die IG Metall heute (9.11.) ihre Warnstreiks fort. Das RadioEINS-Land ist nicht direkt betroffen, allerdings soll bei Valeo in Ebern die Arbeit niedergelegt werden – insgesamt beteiligen sich bayernweit 50 Betriebe – darunter auch Schwergewichte wie BMW oder Airbus. Wie berichtet fordert die Gewerkschaft acht Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten der bayerischen Metall- und Elektroindustrie. Der Arbeitgeberverband hat gestern sein Angebot aus der dritten Tarifverhandlung wiederholt und noch keine Prozentzahl für eine Entgelterhöhung angeboten.