IHK für Oberfranken zum Ende der Homeoffice-Pflicht

Die Home-Office-Pflicht in Betrieben ist gestern gefallen. Das Ende der Bundesnotbremse machts möglich. Stellt sich die Frage: was machen die Betriebe in Oberfranken? Peter Belina von der IHK für Oberfranken sieht Vorteile und den nachhaltigen Effekt des Home-Office:

Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert eine dauerhafte Regulierung per Gesetz, denn viele Menschen wünschten sich einen Mix aus Präsenzarbeit und mobilem Arbeiten.