IHK Südthüringen enttäuscht von neuer Coronaverordnung

Die Pandemie hat viele Unternehmen schwer getroffen. Die IHK Südthüringen möchte deshalb nun die Corona-Verordnungen ändern. Deshalb hatte sie die Thüringer Landesregierung auf die Probleme der Wirtschaft wegen den Corona-Auflagen aufmerksam gemacht. Alle Vorschläge seitens des Gesundheitsministeriums wurden allerdings abgelehnt. Die IHK zeigt sich davon enttäuscht. Unter anderen ging es darum, den hohen Aufwand für Unternehmen beim Kontrollieren von Selbsttests oder die Quadratmeterbegrenzung für die Anzahl an Kunden in Geschäften zu reduzieren. Ziel war es insbesondere für das Gastgewerbe, den Einzelhandel und die Veranstaltungswirtschaft Lockerungen zu erreichen.