IHK zu Coburg informiert Firmen über Brexit-Folgen

Sollte Großbritannien tatsächlich ohne Abkommen aus der EU austreten, kämen viele Herausforderungen auf die Firmen im RadioEINS Land zu. Um darauf vorbereitet zu sein, lädt die IHK zu Coburg in dieser Woche zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung. Im IHK-Bezirk Coburg gibt es derzeit rund 50 Firmen, die umfangreiche Geschäftsbeziehungen mit Großbritannien pflegen. Neun davon haben eigene Fertigungsstätten oder Niederlassungen im Vereinigten Königreich. Betroffen seien aber nicht nur diese Firmen, sondern auch solche, die Umsätze über inländische Exporteure generieren, so die IHK.