© Armin Weigel

Immer noch kleinere Hochwasser an bayerischen Gewässern

München (dpa/lby) – Die Pegelstände einiger Flüsse in Nord- und Ostbayern waren am Samstag weiter im Bereich eines kleineren Hochwassers. Im Maingebiet gibt es nach Angaben des Hochwassernachrichtendienstes stellenweise noch Ausuferungen sowie leichte Verkehrsbehinderungen durch überflutete Hauptverkehrs- und Gemeindestraßen.

An der Fränkischen Saale sinken die Wasserstände dagegen. An Naab und Regen sowie vereinzelt an weiteren nördlichen Donauzuflüssen traten am Samstag noch kleinere Überschwemmungen auf.

Auf der vierstufigen Warnskala werden weiterhin Überschwemmungen der Stufen eins und zwei erwartet – auch durch die vom Deutschen Wetterdienst (DWD) angekündigten neuen Regenfälle in den kommenden Tagen.

© dpa-infocom, dpa:210206-99-327753/2