Impfung: Anmeldung auch per Meldebogen

Die Verteilung der Corona-Impfstoffe im RadioEINS-Land läuft nur schleppend. Deshalb wendet sich jetzt auch der Landkreis Coburg in einem Brief an die über 80-Jährigen. Die wichtigste Neuerung: Neben der Telefonhotline gibt es jetzt auch einen Meldebogen, mit dem man sich für eine Impfung vormerken lassen kann. Dann ruft das Landratsamt an, um einen Termin zu vereinbaren. Eine Extra-Anmeldung über die Hotline ist nichtmehr notwendig. Trotzdem: Es können nicht alle gleichzeitig geimpft werden. Bis man einen Termin bekommt, können mehrere Wochen vergehen. Die Behörden bitten deshalb um Geduld, und versichern, dass jeder, der eine Impfung möchte, diese auch bekommt.