In Unterhose in Untersiemau

Wohl eine mehr als wilde Nacht hatte ein 51-Jähriger am Samstagmorgen hinter sich. Gegen 5 Uhr wurde die Polizei in ein Mehrfamilienhaus nach Untersiemau im Kreis Coburg gerufen. Im Treppenhaus befand sich der stark betrunkene Mann – er war lediglich mit einer Unterhose bekleidet. Der 51-Jährige wusste weder wo seine Kleider sind noch wie er überhaupt nach Untersiemau gekommen war. Ermittlungen der Polizei ergaben kurz darauf, dass der Mann seinen Wohnsitz eigentlich in Rödental hat. Wie die Polizei mitgeteilte, wurde der Mann am Morgen seiner hocherfreuten Ehefrau übergeben.