Ein Eishockeyspieler spielt den Puck., © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Ingolstadt komplettiert Kader mit Eishockey-Profi Gibbons

Der ERC Ingolstadt hat Center Brian Gibbons für die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga verpflichtet. Wie die Oberbayern am Montag mitteilten, kommt der frühere NHL-Profi von Linköping HC aus Schweden. In Ingolstadt erhält der 34-Jährige einen Einjahresvertrag und besetzt laut Vereinsangaben die letzte offene Kaderstelle.

Der Amerikaner spielte für die Pittsburgh Penguins, die New Jersey Devils und die Anaheim Ducks in insgesamt 214 Spielen in der National Hockey League (NHL). Den Schritt nach Europa wagte der Linksschütze im Sommer 2020, als er zunächst für den HC Lausanne auflief.

«Die vergangene Spielzeit lief für Brian unglücklich. Die frühe Verletzung hat ihn ausgebremst, ist aber vollständig auskuriert. Er ist seit mehreren Monaten wieder problemlos voll im Training und auf dem Eis», sagte ERC-Sportdirektor Tim Regan. «Er hat den Speed und die technischen Fähigkeiten für das schnelle Eishockey, das wir spielen wollen. Zudem hat er ein gutes Auge, seine Intensität ist unglaublich hoch und er verfügt über Leader-Qualitäten.»