Innovatives Konzept für Jugendliche ohne Ausbildung

Es kommt aus Kronach und ist bayernweit einzigartig – Ein neues Beschulungskonzept soll Jugendliche, die noch keinen Ausbildungsplatz haben, noch besser auf den Arbeitsmarkt vorbereiten. Dabei ist der Unterricht in zwei Blöcke aufgeteilt. Im ersten halben Jahr bekommen die Jugendlichen in der Lorenz-Kaim- Berufsschule in Kronach eine berufsfeldübergreifende Ausbildung. Wenn die Jugendlichen dann noch nicht in der Lage sind, eine duale Berufsausbildung zu beginnen, schließt sich ein weiteres halbes Jahr an, in dem sie praktische Erfahrungen am Beruflichen Fortbildungszentrum sammeln können.