Investor will LOEWE-Areal unbedingt kaufen – Ton wird schärfer

Der Neustart der Traditions-Fernsehmarke Loewe aus Kronach ist zwar gelungen, der neue Investor Khabliev möchte nun aber das Areal kaufen und droht sogar damit, Kronach zu verlassen. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung.  Khabliev möchte das Gelände aufkaufen, um die Produktion bei LOEWE weiter auszubauen. Insgesamt möchte er gut 25 Millionen Euro investieren. Die Stadt hat jedoch andere Pläne mit dem Gelände. Sie möchte einen modernen Industriepark aufbauen. Im Stadtrat sei bislang keine Mehrheit für den Verkauf in Sicht. Bürgermeisterin Hofmann gibt sich laut SZ unbeeindruckt von der Forderung. Der Name Loewe sei mit Kronach fest verbunden, weil der Standort einen hohen Markt- und Markenwert für das Unternehmen garantiert. Alle Voraussetzungen, um TV-Geräte mit Top-Qualität zu produzieren, seien vorhanden, vor allem das Expertenwissen und das Know-how der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, heißt es.