© Armin Weigel

Jahn-Coach lobt Osnabrück: «Strotzen vor Selbstbewusstsein»

Regensburg (dpa/lby) – Der SSV Jahn Regensburg will dem VfL Osnabrück in der 2. Fußball-Bundesliga die erste Saisonniederlage zufügen. «Sie werden auch irgendwann ein Spiel verlieren. Ich hoffe, am Sonntag», sagte Trainer Mersad Selimbegovic vor dem Heimspiel der Oberpfälzer.

Der Jahn-Coach lobte die mit zehn Punkten aus sechs Partien gestartete Mannschaft von Trainer Marco Grote am Freitag: «Sie sind sehr kompakt und sehr schnell im Umschaltspiel. Sie sind sehr, sehr mutig und strotzen vor Selbstbewusstsein.»

Die Regensburger haben vor der Partie am Sonntag (13.30 Uhr) mit neun Punkten ebenfalls einen guten Auftakt in die 2. Liga hingelegt. Vor einer Woche kassierten sie beim 1:3 in Paderborn aber ihre erste Niederlage. Vor der Länderspielpause wollen die Oberpfälzer jedoch zu Hause ungeschlagen bleiben und ihren dritten Saisonsieg bejubeln.