JUFINALE: Coburger Film unter den Siegern

Ein Film aus Coburg hatte beim JUFINALE die Nase vorn. „Roadworthy – Niklas fährt an“ gewann in der Altersklasse 17 bis 21. Die jungen Regisseurinnen Annika Brondke und Viktoria Rocinová hatten das Roadmovie mit Freunden gedreht und beim oberfränkischen Jugendfilmfestival eingereicht. Der Publikumspreis ging an die Mittelschule Am Moos in Neustadt b. Coburg für ihren Film „Jetzt hört doch mal auf!“ zum Thema Mobbing. Die Preise wurden in Coburg vergeben. Die Sieger sind nächstes Jahr beim Bayerischen Kinder- und Jugendfilmfestival in Würzburg dabei.