Jugendlicher mit Schreckschussrevolver in Coburg aufgegriffen

Noch nicht einmal volljährig, aber schon eine Schreckschusswaffe in der Tasche. Coburger Polizisten kontrollierten gestern drei Jugendliche in der Mohrenstraße im Stadtgebiet. Bei einem der Jugendlichen fanden die Beamten einen Schreckschussrevolver, für den es eine waffenrechtliche Erlaubnis, also einen „kleinen Waffenschein“ braucht. Da man den aber frühestens mit 18 Jahren beantragen kann, konnte der Jugendliche einen solchen Schein nicht vorzeigen. Er erhält nun eine Anzeige.