Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Junge Frau vor Auto geschubst und leicht verletzt

Ein 54 Jahre alter Mann soll in Aschaffenburg eine junge Frau unvermittelt auf die Straße geschubst haben. Die 18-Jährige wurde von einem Kleinwagen gestreift und leicht verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Tatverdächtige war nach dem Vorfall am Vortag festgenommen worden. Gegen den 54-Jährigen, der offenbar psychische Probleme hatte, werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Nach dem Angriff auf die 18-Jährige habe sich ein Zeuge dem Mann genähert, woraufhin dieser ein Messer gezogen haben und weggerannt sein soll. Weitere Passanten beobachteten den flüchtenden Mann und riefen ebenfalls die Polizei. Bei der Festnahme stellten Beamte das Messer sicher. Der 54-Jährige sollte wegen seiner psychischen Auffälligkeiten in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht werden.