Ein Rettungswagen fährt über die Straße., © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Junger Autofahrer bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Unterfranken ist ein junger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der 20-Jährige war am Donnerstag mit seinem Auto bei Salz (Landkreis Rhön-Grabfeld) unterwegs, als er aus bislang unklaren Gründen in den Gegenverkehr geriet, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Der Fahrer eines entgegenkommenden Krankenfahrdienstes konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wurde durch die Kollision leicht verletzt.

Der junge Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide Verletzten kamen zur Behandlung in eine Klinik. Ein Gutachter soll bei der Aufklärung der Unfallursache helfen.