Junger Mann gibt Waffe ab

Ein 22-jähriger Neustadter ist am Wochenende gleich zwei Mal bei der Polizei vorstellig geworden. Erst gab der junge Mann am frühen Sonntagmorgen stark alkoholisiert seine Schreckschusspistole und den zugehörigen kleinen Waffenschein bei der Polizei ab. Und zwar, um schlimmeres zu verhindern. Wenig später erschien der junge Mann erneut bei der Polizei., Diesmal, um Anzeige gegen einen 31-Jährigen zu erstatten, der ihn  in einer Kneipe ins Gesicht geschlagen haben soll. Der Beschuldigte allerdings stellte den Sachverhalt völlig anders dar. Der 22-Jährige wurde von seiner Mutter bei der Polizei abgeholt. Beim Hinausgehen beleidigte er einen Polizeibeamten dann noch völlig ohne ersichtlichen Grund. Die Polizei prüft nun unter anderem die waffenrechtliche Eignung des Mannes.