© Karl-Josef Hildenbrand

Junger Mann soll zahlreiche Brände gelegt haben

Lauingen (dpa/lby) – Ein junger Mann aus Lauingen (Landkreis Dillingen) soll innerhalb eines Jahres eine ganze Reihe von Bränden gelegt haben. Der 19-Jährige habe bei seiner Festnahme am vergangenen Mittwoch gestanden, für mehrere Taten verantwortlich zu sein, teilten die Polizei und die Staatsanwaltschaft Augsburg am Montag mit. Seit Mai 2017 seien in der Gegend um Lauingen unter anderem Gebäude, Fahrzeuge, Container, Bäume und Hecken angezündet worden. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 70 000 Euro geschätzt. Für wie viele der über 30 Fälle der junge Mann verantwortlich ist, werde nun untersucht, sagte Matthias Nickolai von der Staatsanwaltschaft Augsburg. Zum Motiv des 19-Jährigen machte er mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen keine Angaben.