© Hendrik Schmidt

Kälber auf Suche nach Streusalz rufen Polizei auf den Plan

Töpen (dpa/lby) – Vier Kälber auf der Suche nach Streusalz haben im oberfränkischen Töpen einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde die Beamten am Donnerstagmorgen gerufen, weil die Tiere auf einer Straße unterwegs seien.

Als die Polizisten dort eintrafen, hatte der Besitzer die Kälber schon wieder eingefangen. Er habe erklärt, dass die Tiere die Fahrbahn zur Deckung ihres Salzbedarfs ablecken wollten, teilte die Polizei mit. Um das künftig zu verhindern, werde er seine Kälber entsprechend sichern.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-890608/2