Kampf gegen Stromtrassen geht weiter

Die Gemeinde Redwitz an der Rodach im Landkreis Lichtenfels geht weiter gegen neue Leitungen vor. Florian Pronold, Staatssekretär für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit war zu Gast in Redwitz um sich ein eigenes Bild von der Situation zu machen. Pronold möchte sich für die Gemeinde einsetzen und den Bau von P44-Stromtrassen verhindern. Im Falle einer Entscheidung für die P44-Trassen, müssten die erst kürzlich gebauten Trassen direkt wieder abgerissen oder erneut planfestgestellt werden. Das würde Mehrkosten in Millionenhöhe verursachen, die am Ende der Stromkunde zahlen müsste.