Deutschland-Nachrichten

© Mirko Wolf Verletzte bei Auto-Explosion nahe Köln Hürth (dpa) – Bei der Explosion eines Autos in Hürth bei Köln sind nach Polizeiangaben am Montag zwei Menschen verletzt worden, (…) © Fabian Sommer Breitere Impf-Angebote für Kinder – Auffrischung für Ältere Berlin/München (dpa) – Zum Corona-Schutz für den Schulstart nach den Sommerferien sollen Kinder und Jugendliche bundesweit (…) © Fabian Sommer Berliner Polizei: Gut 500 Ermittlungsverfahren nach Demos Berlin (dpa) – Nach zahlreichen illegalen Versammlungen von Gegnern der Corona-Politik am Sonntag in Berlin hat die Polizei (…) © Lino Mirgeler Arbeitgeber für Debatte über längere Lebensarbeitszeit Berlin (dpa) – Deutschlands Arbeitgeber haben eine Debatte über eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit in Deutschland gefordert. (…) © Bernd Weissbrod Karliczek will Bafög ausbauen – Kritik von GEW und Grünen Berlin (dpa) – Bildungsministerin Anja Karliczek will das Bafög-System ausbauen. «Wir brauchen in der neuen Wahlperiode eine (…) © Marcel Kusch Laschet will weiter nach Afghanistan abschieben Berlin (dpa) – CDU-Chef Armin Laschet (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, Straffällige auch weiterhin nach Afghanistan (…) © Klaus-Dietmar Gabbert Letzte Woche der Koalitionsverhandlungen in Sachsen-Anhalt Magdeburg (dpa) – Zwei Wochen haben sie schon verhandelt, in dieser dritten Woche wollen sich CDU, SPD und FDP nun auf einen (…) © Peter Kneffel Masken und Tests: Schule beginnt in den ersten Bundesländern Kiel (dpa) – Nach gut sechs Wochen Ferien beginnt in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern an diesem Montag das neue (…) © Sebastian Willnow Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 17,8 Berlin (dpa) – Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter kontinuierlich an. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) von (…) © Sven Hoppe Streit zwischen Söder und Aiwanger wird schärfer Nürnberg (dpa) – Der Streit zwischen Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und seinem Vize Hubert Aiwanger (Freie Wähler) (…) © Christoph Soeder Bartsch schließt friedenssichernde Einsätze nicht aus Berlin (dpa) – Linksfraktionschef Dietmar Bartsch schließt die Beteiligung der Bundeswehr an friedenssichernden Einsätzen im (…)