Welt-Nachrichten

© Sakchai Lalit Thailand wählt nach Militärputsch neues Parlament Bangkok (dpa) – Knapp fünf Jahre nach einem Militärputsch wählt Thailand an diesem Sonntag ein neues Parlament. In dem (…) © Michel Euler Zehntausende bei «Gelbwesten»-Protesten in Frankreich Paris (dpa) – Auch nach dem Demonstrationsverbot für die Pariser Prachtstraße Champs-Élysées sind in Frankreich wieder (…) © Maya Alleruzzo IS verliert letzte Bastion in Syrien Damaskus (dpa) – Mit Einnahme der letzten IS-Bastion kommt der Krieg gegen die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien und im (…) © Jacquelyn Martin Demokraten verlangen Veröffentlichung von Muellers Bericht Washington (dpa) – Nach dem Ende der Russland-Untersuchung von Robert Mueller machen die Demokraten im US-Kongress Druck, dass (…) © Frank Einar Vatne Kreuzfahrtschiff mit 1300 Passagieren in Seenot Oslo (dpa) – Ein Kreuzfahrtschiff mit rund 1300 Menschen an Bord ist während eines Sturms vor der norwegischen Küste in Seenot (…) © Yui Mok Riesige Anti-Brexit-Demonstration in London London (dpa) – Die britische Hauptstadt in Blau-Gelb: Mehr als eine Million Menschen haben nach Veranstalterangaben in London (…) © - Zahl der «Idai»-Todesopfer übersteigt 600 Genf/Beira/Frankfurt/Main (dpa) – Die Zahl der Todesopfer infolge des verheerenden Zyklons «Idai» in Südostafrika schnellt in die (…) © Chen Zeguo 26 Menschen sterben in China in brennendem Reisebus Peking (dpa) – Beim Brand eines Reisebusses auf einer Autobahn im Süden Chinas sind 26 Menschen ums Leben gekommen und weitere 28 (…) © Isac Nòbrega/PR US-Sonderermittler beendet Untersuchung zur Russland-Affäre Washington (dpa) – Nach fast zwei Jahren hat der Sonderermittler Robert Mueller seine Untersuchung zur Russland-Affäre um (…) © Peter Dejong Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag Utrecht (dpa) – Vier Tage nach den tödlichen Schüssen in Utrecht hat sich der Hauptverdächtige zu der Tat bekannt. «Ja, ich habe (…) © Alessandra Tarantino «Empfang wie für einen König»: Italiens Flirt mit China Rom (dpa) – Mehr Geld für Häfen und Straßen, mehr Touristen, mehr Kultur: Italien verspricht sich von einer umstrittenen (…)