Keime im Wasser: Ursachensuche läuft weiter

Zwar kann das Trinkwasser in Sonneberg mittlerweile wieder bedenkenlos konsumiert werden, abgeschlossen sind die Untersuchungen aber noch nicht, teilt das Wasserwirtschaftsamt Sonneberg mit. Denn die eigentliche Ursache ist noch unklar. So gibt es unter anderem Hinweise drauf, dass eine nicht fachgerecht installierte bzw. defekte Brauchwasseranlage an der Verunreinigung schuld gewesen sein könnte. In den kommenden Wochen wird es engmaschige Beprobungen geben, um eine erneute Verunreinigung zu erkennen. Parallel dazu werden alle Grundstücke im Ortsteil Wehd und im betroffen Bereich Obere Stadt/Altstadt auf defekte oder falsch installierte Brauchwasseranlagen überprüft. Betreffende Grundstückseigentümer werden gebeten, bis zur Überprüfung durch Experten die Wasseranlagen nicht erneut zu benutzen.