Kein Feuerwerk auf öffentlichen Plätzen im Landkreis Coburg

Nicht nur während der Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr dürfen dort keine Raketen und Böller gezündet werden. Der Landkreis hat eine neue Allgemeinverfügung erlassen, wonach das Mitführen und Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände an einer Reihe von öffentlichen Orten verboten ist. Das Verbot gilt am kompletten Silvestertag und an Neujahr. Auf der Liste stehen unter anderem die Fußgängerzone und der Marktplatz von Neustadt, der Marktplatz und der Kurpark in Bad Rodach oder der Bürgerplatz in Rödental. Das sind nur einige Beispiele. Die vollständige Liste gibt es hier:

https://www.landkreis-coburg.de/2797-0-Silvesterfeuerwerk-auf-oeffentlichen-Plaetzen-untersagt.html

 

Die Stadt Coburg hat das Böllern in der gesamten Innenstadt ebenfalls verboten.