Kein Geld für neues Feuerwehrgerätehaus

Der Bau eines neuen Depots für einige Feuerwehren der Gemeinde Frankenblick im Kreis Sonneberg verzögert sich. Der Gemeinderat hat das Projekt auf das nächste Haushaltjahr verschoben. In den sozialen Medien hatte die Feuerwehr Effelder dies kritisiert und in Frage gestellt, ob die Gemeinde die Pflichtaufgabe der Feuerwehr noch ernst nehme. Bürgermeister Köpper betont, die klammen Gemeindekassen ließen nichts anderes zu. Anfang September stünden Gespräche zur Finanzierung des Neubaus an, dann könne man hoffentlich genaueres sagen. Die Feuerwehren der Fusionsgemeinde Frankenblick sollen in drei sogenannten Löschzügen neugeordnet werden. Das Depot für den Zug Süd soll rund 400.000 Euro kosten.