Kein Gender-Award für Coburg

Bei der Verleihung des Gender-Awards 2018 in Berlin gestern Abend ist die Stadt Coburg leer ausgegangen. Ausgezeichnet wurden die Region Hannover und die Städte Frankfurt und Düsseldorf. Für Coburg war allerdings das Dabeisein in der Endrunde schon eine Würdigung, das sagte die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Susanne Müller, im Vorfeld der Preisverleihung. Den Gender-Award erhalten Kommunen, in denen eine besonders vorbildliche oder kreative Gleichstellungsarbeit stattfindet.