Saisonfortsetzung: Bayerischer Fußballverband kann sich Klage vorstellen

In der Debatte um die Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Bayerischen Amateur-Fußball schließt der Bayerische Fußballverband auch eine Klage gegen die Staatsregierung nicht mehr aus. Der BFV will jetzt von den Vereinen per Online-Umfrage wissen, wie weit der Verband in dieser Sache gehen soll. Eigentlich sollte der Ligabetrieb im RadioEINS-Land am 19. September weitergehen, die Staatsregierung hat sich laut BFV aber noch nicht mit dem eingereichten Hygienekonzept befasst. Bayerns Innenminister Herrmann hat jetzt allerdings angekündigt, dass sich das Kabinett am 14. September mit der Wiederaufnahme des Fußballspielbetriebs befassen wird. Auch die Fortsetzung in anderen Sportarten steht dann auf der Tagesordnung.