Keine Busse mehr auf dem Coburger Albertsplatz?

Das möchte FDP- Stadtratsmitglied Hans-Heinrich Eidt und hat einen entsprechenden Antrag gestellt. Konkret geht es darum die Haltestelle am Alberstplatz aufzugeben zugunsten der Haltestelle am Ernstplatz. Durch die derzeitigen Bauarbeiten am Ketschendorf, trifft diese Regelung ohnehin schon zu. Die Parkbucht der Busse sollen dann Kurzzeitparker nutzen dürfen. Durch den Wegfall der Haltestelle würde sich die Luftqualität verbessern und die Gebäude würden geschont, da es weniger Erschütterungen geben würde, heißt es als Begründung.