Keller-Nachfolger Stilz verlässt Jahn Regensburg

Die Schaffenszeit von Roger Stilz als Sport-Geschäftsführer beim Fußball-Zweitligisten Jahn Regensburg ist nach nur zehn Monaten schon wieder vorbei. Die Trennung erfolgte nach Vereinsangaben vom Freitag «im besten beiderseitigen Einvernehmen».

Vorausgegangen seien Gespräche mit dem Vereinsvorstand, in denen der 45 Jahre alte Stilz «aus persönlichen Gründen um die Beendigung seines Engagements» gebeten habe. Dieser Bitte wurde entsprochen.

Stilz hatte im vergangenen Dezember die Nachfolge des über Jahre sehr erfolgreichen Geschäftsführers Christian Keller (43) angetreten, der mittlerweile für den Bundesligisten 1. FC Köln tätig ist. Stilz war vorher Sportdirektor beim belgischen Zweitligisten Waasland-Beveren.

Jahn-Chef Hans Rothammer bedankte sich bei Stilz für dessen «intensive Arbeit». Zugleich bedauerte der Vorstandsvorsitzende, «dass es uns nicht gelungen ist, die neu geschaffene Position des Geschäftsführers Sport langfristig zu besetzen». Stilz dankte in der Mitteilung für «eine intensive, tolle Zeit» beim Jahn: «Mannschaft, Staff und Trainerteam wünsche ich nur das Beste.» Die Neubesetzung der Position sei von «hoher Priorität», teilte der Verein mit.