Kellerbrand und beim Kochen eingenickt

Mit einem Kellerbrand hatte es die Lichtenfelser Feuerwehr am Wochenende zu tun. Vermutlich wegen eines technischen Defekts an einer Steckdose brach in Romansthal Feuer in einem Keller aus. Es war schnell wieder gelöscht. Der Schaden: rund 10 000 Euro. Zur falschen Zeit eingeschlafen ist ein Mann in Horb am Main. Er kochte sich am Samstagabend etwas zu essen und schlief auf dem Sofa ein, während sich seine Mahlzeit auf dem eingeschalteten Herd buchstäblich in Rauch auflöste. Ein Nachbar hörte den Rauchmelder und klopfte so lange an Türen und Fenster, bis der mit über zwei Promille deutlich betrunkene Bewohner wach wurde. Dem Nachbarn ist es wohl zu verdanken, dass es nicht zu einem offenen Feuer kam und niemand verletzt wurde.