Ketschentor muss gesperrt werden

Die Baustelle an der Ketschendorfer Straße geht in die letzte Runde. Ab Montag (5.11.) wird deshalb das Ketschentor nochmals für den Verkehr gesperrt – und zwar 6 Wochen lang. Danach ist die komplette Sanierung aber größtenteils abgeschlossen. Kleinere Restarbeiten, wie z.B. Pflasterarbeiten, stehen danach allerdings noch an. Umleitungen für die Autofahrer sind ausgeschildert. Voraussichtlich Mitte Dezember sollte der Verkehr wieder ganz normal rollen.

Die Umleitung in die Innenstadt läuft nach wie vor als Einbahnstraßenregelung über das Zinkenwehr. Die Einfahrt in die Ketschengasse ist bis zum Tor möglich, dann allerdings muss gewendet werden. Abfahren müssen die Autofahrer dann über die Rosengasse und Metzgergasse. Die Zufahrt in die östliche Casimirstraße ist ab dem 05.11.2018 über die Obere Anlage möglich.

Die Casimirstraße wird ab dem 12.11.2018 in beiden Richtungen Sackgasse werden. Autofahrer können aus Richtung Goethestraße in die Casimirstraße einfahren und müssen dann wenden. Aus Richtung Alexandrinenstraße/Obere Anlage wird die Casimirstraße ebenso Sackgasse. Auch die Ahornerstraße bleibt vorerst Sackgasse und ist weiterhin im Gegenverkehr befahrbar. Alle verkehrsrechtlichen Regelungen gelten bis zur Freigabe der Flächen Mitte Dezember.