Keyless-Autos beliebt bei Dieben

Die Oberfränkische Polizei mahnt Besitzer sogenannter Keyless-Autos zu mehr Vorsicht. Bei diesen Autos reicht es, den Autoschlüssel nur in der Tasche zu haben um das Fahrzeug zu öffnen und mittels eines Startknopfes anzulassen. Was praktisch klingt macht es aber auch Autodieben leicht. Das Funksignal, das der Schlüssel digital an das Auto übermittelt kann leicht manipuliert oder verlängert werden. Ist das erst einmal passiert kann das Auto ganz einfach und ohne sichtbare Diebstahlspuren geklaut werden. Besitzer von Fahrzeigen mit dem sogenannten Keyless-Go-System sollten den Funkschlüssel am besten in einer Alubox aufbewahren und niemals an der Haustür hängen lassen, so die Polizei.