Kläranlage in Sonneberg saniert und eingeweiht

Die Kläranlage im Ortsteil Heubisch ist wieder in Betrieb. Wie das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft mitteilte, werden durch ein neues Verfahren zur Stabilisierung des Klärschlamms 85 Prozent der bisherigen jährlichen CO2- Emissionen eingespart. Auch der Stromverbrauch wurde reduziert. Kostenpunkt: 7,7 Millionen Euro. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft förderte das Projekt mit 4,6 Millionen Euro. Die Fördermittel stammten aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE).