Knapp 5 Millionen Euro für Naturschutz

Die Regierung von Oberfranken hat im letzten Jahr zahlreiche Projekte gefördert. Dabei gingen 2,9 Millionen Euro an Maßnahmen in der Landschaftspflege, eine halbe Million an die neun anerkannten Umweltstationen in Oberfranken, zum Beispiel in Weismain. Insgesamt 400 Projekte wurden so unterstützt, u.a. auch in der Umweltbildung und im Ausbau des Wanderwege-Netzes. Seit dem letzten Jahr stehen auf der Liste der förderfähigen Maßnahmen insbesondere auch die Anlage, Pflege und der Erhalt von Streuobstwiesen sowie Maßnahmen an Moorstandorten.