Koinor spendet 10 000 Euro Flüchtlinge

 

Die Firma Koinor aus Michelau im Kreis Lichtenfels unterstützt Geflüchtete im Landkreis mit 10 000 Euro. Das Geld wird für Hilfsmaßnahmen für ukrainische Flüchtlinge verwendet. Das berichtet das Obermain Tagblatt. Bereits im März hatte die Koinor-Horst-Müller-Stiftung 30 000 für diesen Zweck an den Landkreis gespendet.