Kommunen beteiligen sich am Wind- und Wasserstoffpark am Rennsteig

In einer gemeinsamen Sitzung haben sich die Gemeinderäte von Tettau und Steinbach am Wald sowie der Stadtrat von Ludwigsstadt einstimmig für eine frühzeitige Beteiligung am Energieprojekt ausgesprochen. Damit gehen die Kommunen auf ein Angebot der Betreiberfirma CPC Germania ein, wie die Energieagentur Nordbayern mitteilte. Sie ist als Windkümmerer für das Projekt eingesetzt. In den nächsten Wochen sollen die Einzelheiten der kommunalen Beteiligung geklärt werden. Die Region solle auch wirtschaftlich vom Wind- und Wasserstoffpark profitieren, so die drei Bürgermeister nach der Sitzung. Hier stehe man bei den Bürgerinnen und Bürgern im Wort. Wie berichtet hatten sich bei einer Bürgerbefragung über 85 Prozent für die geplanten 15 Windräder am Rennsteig ausgesprochen.