Kontrolle auf oberfränkischen Autobahnen

Erschreckende Bilanz: Am Sonntagabend war die oberfränkische Polizei auf den Autobahnen der Region unterwegs. Mehrere großangelegte Kontrollstellen haben vor allem den Schwerlastverkehr unter die Lupe genommen. Über 320 Brummis wurden kontrolliert. 11 LKW-Fahrer waren fahruntüchtig. Der Grund: Alkohol. Außerdem gab es Verstöße gegen das Gefahrgutrecht und gegen die Verkehrsvorschriften. Darüber hinaus gingen den Beamten noch zwei Autofahrer ins Netz. Sie standen unter Drogen.