Krach auf dem Firmengelände

Die Glasrecycling-Anlage von Wiegand-Glas ist den Anwohnern zu laut und zu staubig. Mit den Beschwerden hat sich der Gemeinderat in Steinbach am Wald beschäftigt. In der Sitzung kamen auch Vertreter des Unternehmens zu Wort. Sie betonten, dass sich Wiegand-Glas an die Auflagen hält, was aktuelle Gutachten auch belegen. Die Firma hat nach eigenen Angaben einen sechsstelligen Betrag in Maßnahmen investiert, die Lärm- und Geruchsbelästigungen reduzieren. Allerdings räumten die Wiegand-Vertreter auch erlaubte Lärmspitzen ein. Einer der Beschwerdepunkte ist der Radladerbetrieb in der Nacht. Ganz ohne geht es laut der Firma nicht. Es werde aber versucht, ihn nachts zu reduzieren.