Kreisausschuss Kronach beschließt Investition in Kreisstraßen

Für über 13 Millionen Euro will der Landkreis Kronach ab dem übernächsten Jahr (2022) verschiedene Kreisstraßen sanieren oder ausbauen. Das hat der Kreisausschuss gestern beschlossen. Insgesamt geht es um sieben Projekte, zum Beispiel den Ausbau der Kreisstraße zwischen Ebersdorf bei Ludwigsstadt und der Wanderhütte am Rennsteig, die Ortsdurchfahrten von Tschirn (KC 7) und Reichenbach (KC 24) oder den Ausbau von Wallenfels über Geuser bis zur Kulmbacher Landkreisgrenze (KC 31). Allein die letzte Maßnahme soll vier Millionen Euro kosten. Den Großteil des Geldes für die geplanten Straßenbauprojekte soll der Freistaat beisteuern.