Kreisel wird Rentner in Sonneberg zum Verhängnis

Ein 77-jähriger Autofahrer hat gestern (7.1.) in einem Kreisel in Sonneberg die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Mann prallte zunächst gegen den Bordstein in der Mitte des Kreisels, dann gegen ein Verkehrsschild und kam am Ende an einem Mast zum Stehen. Der Mann kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Am Auto entstand ein Totalschaden.