Kreistag Sonneberg beschließt Haushalt

Investitionen in Höhe von 14,4 Millionen Euro plant der Kreis Sonneberg in diesem Jahr. Mehr als die Hälfte (8 Millionen) davon soll in die Schulen fließen, weitere 1,3 Millionen Euro sind für die Sanierung der Kreisstraßen geplant. Weitere Investitionsschwerpunkte sind die Digitalisierung der Kreisverwaltung sowie der Brand- und Katastrophenschutz. So will der Landkreis eine Drehleiter für die Feuerwehr anschaffen und ein Tanklöschfahrzeug für die Bekämpfung von Waldbränden umbauen. Insgesamt hat der Haushalt ein Volumen von fast 99,4 Millionen Euro. Die Umlage für die Kommunen im Landkreis bleibt stabil.