© Felix Hörhager

Krimi-Autorin Rita Falk zupft gerne Unkraut

Ingolstadt (dpa) – Die Bestsellerautorin Rita Falk (54) entspannt sich gerne mit Gartenarbeit. «Ich lebe in einer über 100 Jahre alten ehemaligen Dorfschule», erzählte Falk dem in Ingolstadt erscheinenden «Donaukurier» (Wochenendausgabe). Der Garten sei dort dementsprechend alt und groß. Sie habe dort Rosen und Hortensien angepflanzt. Die Pflege ihres Gartens sei zwar viel Arbeit, aber: «Beim Unkrautzupfen sitze ich auf einem Schemel und habe neben mir einen großen Eimer, wo das Grünzeug reinkommt – das ist für mich richtige Entspannung.» Im Garten sammele die Krimi-Autorin auch Ideen für ihre Bücher. Falk, die in Oberbayern lebt, plant gerade den zehnten Band ihrer Reihe um den niederbayerischen Dorfpolizisten Franz Eberhofer.