Kritik am Vereinsvorstand

Massive Kritik am Vorstand des Vereins „Hilfe für das behinderte Kind Coburg“ üben die Vereinsmitglieder Rolf-Jürgen Freese, Heinz Fehling und Dirk Scharenberg. Wie die Neue Presse berichtet, werfen sie dem Vorstand vor, den Verein nicht früh genug über die finanziellen Defizite aufgeklärt zu haben. Sie fordern deshalb den sofortigen Rücktritt des Vorstands und dass sich der Verein inhaltlich neu aufstellt. Wie berichtet arbeitet der Verein inzwischen mit dem Diakonischen Werk zusammen. Der Grund: Seine Geldrücklagen waren aufgebraucht.