Kritik an der Bahn, aber mit Niveau!

Das fordert die Coburger SPD und kritisiert Coburgs Bundestagsabgeordneten Hans Michelbach. Speziell geht es darum, in welcher Art und Weise er die Deutsche Bahn anprangert und in „beleidigender Weise über die Mitarbeiter der Bahn öffentlich herzieht“. So habe Michelbach diese als „Frühstücksdirektoren“ bezeichnet. Dabei findet die SPD die Kritik an der Bahn durchaus berechtigt. Wie berichtet funktionieren die Aufzüge am Bahnhof immer noch nicht und auch noch nicht alle Parkplätze sind nutzbar. Die Art und Weise von Herrn Michelbach sei aber nicht zielführend.